Montag, 10. Juli 2017

Bestrickende Puppenkleidung

Bildquelle: Sabine Wolfram, Plauen
Da ich vom Handarbeiten und Schreiben noch nicht leben kann, brauche ich auch einen Broterwerb. Damit ich also auch weiterhin genug Geld für Wolle habe, unterrichte ich als freie Dozentin. Dort findet man sogar Gleichgesinnte, mit denen man sich in den Pausen austauschen kann. Aber auch Interessenten an der Handarbeit gibt es in den Kursen. 

So wie eine Teilnehmerin vor 6 Wochen. Ihr Kind hatte diese Puppe, aber ohne Bekleidung. Leider sind die Kleidungsstücke, die man dafür kaufen kann, nicht gerade preisgünstig. Also wurde die Puppe einfach bestrickt.
Das Ergebnis davon war, dass der Puppenjunge nun eine Hose und eine Jacke besitzt, die das Kind leicht an- und ausziehen kann. Wurde, laut Aussage der Mutter, am ersten Abend auch gleich mehrmals zelebriert. Der einzelne große Knopf ist das absichtlich so verwendet wurden, da er für die kleinen Finger einfacher zu händeln ist.



Gestrickt wurde die Jacke als drei einzelne Teile, die am Ende zusammen genäht wurden. Die Hose habe ich in Runden gestrickt und dann eben zwei Hosenbeine kreiert. Da die Puppe von Körperbau dem Menschen nicht so sehr ähnelt mussten auch an Stellen Maschen zugenommen werden, wo man bei Kinderkleidung eher reduziert.  Aber am Ende zählt nur, dass das Kind begeistert ist und weiterhin gern mit der Puppe spielt.

1 Kommentar:

  1. Come On Join With Us Now !!! sabung ayam pisau WA : +6281377055002 | BBM : D1A1E6DF | BOLAVITA

    AntwortenLöschen